Jänner 2012 wird der Stephen King Monat

Nur mehr einen Monat warten und dann kann ich endlich das neue Werk von Stephen King in den Händen halten *Vorfreude*

„Der Anschlag“ heißt das Mosterwerk mit 1056 Seiten und wird am 23.1.2012 in deutscher Sprache erhältlich sein.

Amazon weiß (inhaltlich) schon mehr:

Jake Epping lebt ein normales Leben, bis sein Freund Al ihm ein großes Geheimnis enthüllt: Er kennt ein Portal, das ins Jahr 1958 führt. Und Al gewinnt ihn für eine wahnsinnige Mission. Jake soll in die Vergangenheit zurückkehren und das Attentat auf John F. Kennedy vereiteln, um den Gang der Geschichte positiv zu korrigieren. Und so beginnt für Jake ein neues Leben in einer für ihn neuen Welt. Es ist die Welt von Elvis und JFK, von großen amerikanischen Autos und beschwingten Highschool-Tanzveranstaltungen. Es ist die Welt des gequälten Einzelgängers Lee Harvey Oswald, aber auch die der Bibliothekarin Sadie Dunhill, die Jakes große Liebe seines Lebens wird – eines Lebens, das gegen alle normalen Regeln der Zeit verstößt. Und je näher Jake seinem Ziel kommt, den Mord an Kennedy rückgängig zu machen, desto bizarrer wehrt sich die Vergangenheit dagegen – mit aller gnadenlosen Gewalt, die sich auch gegen Jakes neue Liebe richtet …

Advertisements

Richard Laymon 2010/2011

Kurz auf http://www.amazon.at vorbeigeschaut und was seh ich da?

Von meinem Lieblingsautor, Richard Laymon, werden weitere zwei Romane veröffentlicht.

Dezember 2010: Finster

Kurzbeschreibung laut Amazon.at: Es ist eine stürmische Oktobernacht, in der Ed Logan von seiner Freundin sitzengelassen wird. Verzweifelt und mit gebrochenem Herzen wandert er durch die einsamen Straßen. Er bemerkt ein hübsches, fremdes Mädchen und beschließt, ihr zu folgen. Doch wer hätte ahnen können, welche tödlichen Geheimnisse diese Nacht für ihn bereithält?

März 2011: Der Käfig

Kurzbeschreibung laut Amazon.at: Vor langer Zeit war sie eine Herrscherin. Jetzt ist sie nur noch eine vertrocknete Mumie. Bis die Siegel zerbrochen werden, die sie in ihrem Sarkophag gefangenhalten. Die Untote macht sich auf einen blutigen Rachefeldzug durch das heutige Kalifornien.

Ich kanns noch gar nicht glauben. Diese beiden Romane werden definitiv das Herz eines jeden Laymon-Fans höher schlagen lassen.

Richard Laymon 2010 – Update

Seit kurzem gibt es im Internet die Inhaltsangaben von „Das Inferno“ und „Das Grab“ – zwei Romane von Richard Laymon, die dieses Jahr veröffentlicht werden.

„Das Inferno“ behandelt die Themen Los Angeles, Erdbeben und psychopathische Nachbarn.

In dem Roman „Das Grab“ geht es um einen Außenseiter und ein Experiment, das schlimme Folgen hat.

Beide Inhaltsangaben lassen darauf schließen, dass Laymon in diesen beiden Geschichten erneut nicht an Blut, Ekel und Splatter-Horror gespart hat.

Richard Laymon 2010

Auch 2010 wird wieder ein Richard Laymon Jahr. Der 2001 verstorbene Autor aus den USA hat zu seinen Lebzeiten so viele Romane veröffentlicht, dass auch nächstes Jahr wieder drei Werke von ihm veröffentlich werden können:

DER PFAHL (April 2010) handelt von einer weiblichen, mumifizierten Leiche (in der ein Holzpfahl steckt) und einem jungen Mann, der diesen Pfahl entfernen will.

Von den Romanen DAS INFERNO (Juli 2010) und DAS GRAB (Oktober 2010) gibt es noch wenig bis keine Infos im Internet zu lesen; natürlich werde ich euch auf dem Laufenden halten, sobald ich Inhaltsangaben finde.

Stephen King – Die Arena

Stephen-King-Fans werden es schon seit längerem wissen – November 2009 erscheint ein neues Monsterwerk des beliebten Horror-Autors aus Maine.

Die Arena soll der Roman heißen, ca. 1.300 Seiten wird die deutsche Übersetzung haben, die wir laut http://wiki.stephen-king.de am 9.11.2009 (laut Amazon: 16.9.2009) in Händen halten werden können.

Vom Inhalt wird nicht viel verraten:

An einem ganz normalen schönen Herbsttag wird die Stadt Chester’s Mill plötzlich auf unerklärliche Weise durch ein unsichtbares Kraftfeld vom Rest der Welt abgeriegelt. Flugzeuge zerschellen daran und fallen als brennende Trümmer vom Himmel, einem Gärtner wird beim Herabsausen „der Kuppel“ die Hand abgehauen, Tiere werden zweigeteilt, Menschen, die gerade in Nachbarorten unterwegs sind, werden von ihren Familien getrennt, und Autos explodieren, wenn sie auf die mysteriöse Barriere prallen. Es ist allen ein Rätsel, worum es sich bei dieser unsichtbaren Wand handelt, wo sie herkommt und wann – falls überhaupt – sie wieder verschwindet. Es gibt kein Entrinnen – und je mehr die Vorräte zur Neige gehen, desto stärker tobt der bestialische Kampf ums Überleben in dieser unerwünschten Arena … (Quelle: http://www.amazon.at)

Nun denn – in einem Monat wird das große Warten ein Ende haben und wir können wieder auf über 1000 Seiten mit den meist sehr sympathischen Charakteren von Stephen King neue Abenteuer erleben und sie in der Arena begleiten.

146_26628_97259_xl